09001 / 21 72 21

Schwerhörigkeit kann jeden treffen

Hörprobleme sind weit verbreitet. Mit mehr als 15 Millionen Betroffenen ist Schwerhörigkeit in Deutschland längst eine Volkskrankheit. Europaweit leiden nach Schätzungen der Universität Maastricht mindestens 60 Millionen Menschen unter Hörproblemen. Das britische Institute of Hearing Research geht sogar von einem Anstieg auf 80 Millionen aus. (Quelle: Forum Besser Hören 2008).
In zahlreichen Fällen erfolgt die Diagnose erst viele Jahre später, nachdem der Hörverlust eingetreten ist.
Das führt leider dazu, dass die Betroffenen lange mit der Beeinträchtigung ihrer Kommunikationsfähigkeit leben und bei der Anpassung eines Hörsystems oft mit den ungewohnt gewordenen Klängen der normalen akustischen Umwelt nichts mehr anfangen können. Wie sich das anhört, können Sie unter unseren Hörbeispielen zu Hörverlust (+) erfahren.

Weitere Informationen zum Thema Hören und Schwerhörigkeit finden Sie auf der
HearCom-Homepage (+).

* Der Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 0,99 € pro Anruf. Die HörTech gGmbH darf als gemeinnützige GmbH weder Verluste noch Gewinne machen. Bei einer Gebühr von einem Euro und einer durchschnittlichen Verwendung ist der Test kostendeckend. Sollten Überschüsse entstehen, werden diese in Forschung, Prävention und Qualitätssicherung investiert.